0

Roundup Alphee Unkrautfrei 3l

24,99 € 19,99 € 6,66 € je Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 2% Rabatt bei Vorkasse
  • Kostenfreier Versand ab 20 Euro
    (Deutschlandweit)
- +
In den Warenkorb
Dieser Artikel ist von weiteren Rabattaktionen ausgeschlossen.
Artikelnummer
124078
Hersteller
Celaflor
Inhalt
3 Liter
Datenblatt
PDF Download
Pflanzenschutz Anwendung
SICHER EINKAUFEN
  • 10% Gutschrift für Neukunden (nicht bei reduzierten Artikeln)
  • 2% Rabatt bei Zahlung per Vorkasse
  • versandkostenfreie Lieferung ab 20 € Warenkorbwert (Deutschlandweit)
  • Bequeme und sichere Zahlungarten 
      
  • sicherer Datentransfer durch SSL-Verschlüsselung
  • Trusted Shops zertifiziertes Einkaufserlebnis
  • zertifizierter Weber Grill Partner
Trusted Shops

Roundup Alphee Unkrautfrei 3l

Zugelassene Anwendungsgebiete: 

Einsatzgebiet Kultur/ Objekt Schadorganismus/Zweck
Nichtkulturland* Wege und Plätze mit Holzgewächsen Einkeimblättrige und Zweikeimblättrige Unkräuter
Obstbau Kernobst Einkeimblättrige und Zweikeimblättrige Unkräuter
Zierpflanzenbau Ziergehölze Einkeimblättrige und Zweikeimblättrige Unkräuter
Zierpflanzenbau Zierpflanzen Einkeimblättrige und Zweikeimblättrige Unkräuter
Zierpflanzenbau Rasen Einkeimblättrige und Zweikeimblättrige Unkräuter

Dieses Produkt besitzt eine Haus- und Kleingarten Zulassung. 
Anwendung durch nicht-berufliche Anwender zulässig. 

*Hinweis auf das Anwendungsverbot auf Nichtkulturland und an Gewässern gemäß §12 PflSchG:
"Pflanzenschutzmittel dürfen nicht auf befestigten Freilandflächen und nicht auf sonstigen Freilandflächen, die weder landwirtschaftlich noch forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden, angewendet werden. Sie dürfen nicht in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern und Küstengewässern angewandt werden. Etwaige Ausnahmegenehmigungen der zuständigen Behörde für Anwendung auf Nichtkulturland sind dem Abgeber glyphosathaltiger Produkte vor der Abgabe vorzuweisen. 

Für Folgen nicht bestimmungsgerechter und sachgemäßer Anwendung kann keine Haftung übernommen werden. 

Wirkstoffe:

  • Inhaltsstoffe: 7,2 g/l Glyphosat (als Isopropylamin-Salz 9,7 g/l)
  • Pfl.Reg.Nr. (Öst.): 900332 | 023959-00

 

  • Verbesserte Blattwirkung
  • Wurzeltiefe Wirkung
  • Einzige Fertigformulierung gegen Unkräuter mit systemischer Wirkung
  • Auch gegen Unkrautflecken
  • Nicht zur Unkrautbekämpfung im Rasen geeignet
  • Nicht bienengefährlich (B4)

Roundup Unkrautfrei Alphée ist eine gebrauchsfertige Spritzlösung. Es eignet sich für die gezielte Unkraut- und Ungrasbekämpfung auf gärtnerisch genutzten Wegen mit Baumbewuchs (Nichtkulturland genehmigungspflichtig!), unter Ziergehölzen und Kernobst sowie zur Kulturvorbereitung im Zierpflanzenbau. Wirkt ausschließlich auf grünen Pflanzen als Blattherbizid. Keine Bodenwirkung.

Von der Zulassungsbehörde festgesetzte Anwendungsgebiete:
Anwendung nur im Freiland. Gegen ein- und zweikeimblättrige

Unkräuter unter Kernobst, auf Wegen und Plätzen mit Holzgewächsen sowie vor der Saat von Zierrasen, Zierpflanzen und Ziergehölzen.

Gut bekämpfbar unter anderem:
Ackerwinde, Ampfer, Beinwell, Berufskraut, Bingelkraut, Disteln, Ehrenpreisarten, Fuchsschwanz, Gänsefuß, Große Brennnessel, Huflattich, Kamille, Kreuzkraut, Klettenlabkraut, Knöterich, Löwenzahn, Melde, Quecke, Taubnessel, Vogelmiere, Zaunwinde.

Nicht bekämpfbar:
Kleine Brennessel, Weißklee, Mauerpfeffer, Acker- und Sumpfschachtelhalm, Salbeigamander.

Nicht zur Unkrautbekämpfung im Rasen geeignet.

Kennzeichnung:

N Umweltgefährlich

S-Sätze
S2- Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
S46- Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen.

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

Dieses Mittel enthält Glyphosat oder Glyphosat-Trimesium

Laut Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung ist die Anwendung verboten auf nicht versiegelten Flächen, die mit Schlacke, Splitt, Kies und ähnlichen Materialien befestigt sind oder unmittelbar an Flächen, die mit Beton, Bitumen, Pflaster, Platten und ähnlichen Materialien versiegelt sind (Wege, Plätze und sonstiges Nichtkulturland), von denen die Gefahr einer unmittelbaren oder mittelbaren Abschwemmung in Gewässer oder in Kanalisation, Drainagen, Straßenabläufe sowie Regen- und Schmutzwasserkanäle besteht, es sei denn, die zuständige Behörde schreibt mit der Genehmigung ein Anwendungsverfahren vor, mit dem sichergestellt ist, dass die Gefahr der Abschwemmung nicht besteht.

Anwendung:

  • Roundup® Alphée wird während der Vegetationsperiode unverdünnt gleichmäßig auf die Unkräuter und Ungräser gespritzt, bis ein leicht sichtbarer Belag entsteht (33 ml/qm), (Nichtkulturland,genehmigungspflichtig).
  • Nicht tropfnass behandeln.
  • Die gewünschte Sprühbreite lässt sich an der Düse einstellen.
  • Wenn Sie den vorderen Düsenteil etwas herausziehen, entsteht ein leichter Sprühschaum, der gut sichtbar ist und gut auf den Blättern haftet.
  • Regen 6 Stunden nach der Anwendung und später beeinträchtigt die Wirkung nicht.

 

  • Wege und Plätze mit Baumbewuchs, ab Pflanzjahr (Nichtkulturland, genehmigungspflichtig) = Düse auf gewünschte Sprühbreite stellen; Unkräuter aus 30 bis 50 cm Abstand besprühen; Einzelpflanzenbehandlung; Freiland.
  • Unter Ziergehölzen, ab Pflanzjahr = Düse auf gewünschte Sprühbreite stellen; Unkräuter aus 30 bis 50 cm Abstand besprühen; Einzelpflanzenbehandlung; Freiland.
  • Unter Kernobst, ab Pflanzjahr = Düse auf gewünschte Sprühbreite stellen; Unkräuter aus 30 bis 50 cm Abstand besprühen; Einzelpflanzenbehandlung; Freiland.
  • Kulturvorbereitung im Zierpflanzenbau (vor dem Umbruch), das heißt Unkrautbeseitigung vor Anbau von Zierpflanzen = Düse auf gewünschte Sprühbreite stellen; Unkräuter aus 30 bis 50 cm Abstand besprühen. Circa 7 Tage vor dem Umbruch einsetzen. Saat oder Pflanzung der Zierpflanzen bereits 7 Tage nach Anwendung möglich. Behandelten Aufwuchs (Abraum vor der Neuansaat) weder zur Kleintierfütterung noch zur Kleintierhaltung verwenden; Freiland.
  • Verunkrautete Zierrasenflächen (vor dem Umbruch), die neu eingesät werden sollen (Altrasen wird mitbekämpft!) = Düse auf breiten Sprühstrahl stellen; Rasen und Unkräuter aus 30 bis 50 cm Abstand besprühen. Rasen-Neueinsaat bereits 7 Tage nach Anwendung möglich; Freiland.

Roundup Alphée wird während der Vegetationsperiode unverdünnt gleichmäßig auf die Unkräuter und Ungräser gespritzt, bis ein leicht sichtbarer Belag entsteht (33 ml/qm), (Nichtkulturland genehmigungspflichtig!). Nicht tropfnass behandeln.

Die gewünschte Sprühbreite lässt sich an der Düse einstellen. Wenn Sie den vorderen Düsenteil etwas herausziehen, entsteht ein leichter Sprühschaum, der gut sichtbar ist und gut auf den Blättern haftet. Regen 6 Stunden nach der Anwendung und später beeinträchtigt die Wirkung nicht.

Wartezeiten
Bei Kernobst 42 Tage; Roundup Alphée kann nach bisherigen Erkenntnissen in allen gebräuchlichen Kernobst-Sorten eingesetzt werden.

Freiland, Ziergehölze, Wege und Plätze mit Holzgewächsen, Rasen, Gras und Heu, Zierpflanzen: Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.

Besondere Hinweise
Vorsicht bei benachbart wachsenden Kulturpflanzen,da Schäden möglich. Um Abtrift zu vermeiden, nicht bei Wind sprühen. Maximal 1 Anwendung während der Vegetationsperiode für die Kultur beziehungsweise je Jahr.

Anwendung im Haus- und Kleingartenbereich zulässig.

  • Bienen, Laufkäfer, Raubmilben und Brackwespen werden bei sachgerechter Anwendung von Roundup Alphée nicht gefährdet.
  • Roundup Alphée ist nicht selektiv. Kontakt mit Kulturpflanzen
  • vermeiden.
  • Bei Anwendung im Zierrasen zur Erleichterung der Neueinsaat werden getroffene Gräser mitbekämpft.
  • Volle Wirkung erst nach 2 bis 3 Wochen sichtbar.

Anwendungshinweise:

  • Roundup® Alphée wird während der Vegetationsperiode unverdünnt gleichmäßig auf die Unkräuter und Ungräser gespritzt, bis ein leicht sichtbarer Belag entsteht (33 ml/qm), (Nichtkulturland,genehmigungspflichtig).
  • Nicht tropfnass behandeln.
  • Die gewünschte Sprühbreite lässt sich an der Düse einstellen.
  • Wenn Sie den vorderen Düsenteil etwas herausziehen, entsteht ein leichter Sprühschaum, der gut sichtbar ist und gut auf den Blättern haftet.
  • Regen 6 Stunden nach der Anwendung und später beeinträchtigt die Wirkung nicht.

Die Anwendung glyphosathaltiger Pflanzenschutzmittel ist verboten auf:

1) nicht versiegelten Flächen, die mit Schlacke, Splitt, Kies und ähnlichen Materialien befestigt sind (Wege, Plätze und sonstiges Nichtkulturland), von denen die Gefahr einer unmittelbaren oder mittelbaren Abschwemmung in Gewässer oder Kanalisation, Drainagen, Straßenabläufe sowie Regen- und Schmutzwasserkanäle besteht, es sei denn, die zuständige Behörde schreibt mit der Genehmigung ein Anwendungsverfahren vor, mit dem sichergestellt ist, dass die Gefahr der Abschwemmung nicht besteht;

2) oder unmittelbar an Flächen, die mit Beton, Bitumen, Pflaster, Platten und ähnlichen Materialien versiegelt sind (Wege, Plätze und sonstiges Nichtkulturland), von denen die Gefahr einer unmittelbaren oder mittelbaren Abschwemmung in Gewässer oder Kanalisation, Drainagen, Straßenabläufe sowie Regen- und Schmutzwasserkanäle besteht, es sei denn, die zuständige Behörde schreibt mit der Genehmigung ein Anwendungsverfahren vor, mit dem sichergestellt ist, dass die Gefahr der Abschwemmung nicht besteht.

Idealer Anwendungszeitpunkt:

J

F

M

A

M

J

J

A

S

O

N

D

10 Tipps für die Unkrautbehandlung

Giftnotruf

– Es ist noch keine Bewertung für Roundup Alphee Unkrautfrei 3l abgegeben worden. –

Kunden Kaufen auch

Previous Next

Zuletzt Angesehene Artikel

Previous Next

Abonnieren sie unseren Newsletter


Newsletter abbestellen
Nach oben