0

Roundup Gran Unkrautfrei Einzelbeutel 15,5g

7,29 € 6,89 € 44,45 € je 100 Gramm

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 2% Rabatt bei Vorkasse
  • Kostenfreier Versand ab 20 Euro
    (Deutschlandweit)
- +
In den Warenkorb
Dieser Artikel ist von weiteren Rabattaktionen ausgeschlossen.
Artikelnummer
104546
Hersteller
Celaflor
Inhalt
15,5 Gramm
Datenblatt
PDF Download
Pflanzenschutz Anwendung
SICHER EINKAUFEN
  • 10% Gutschrift für Neukunden (nicht bei reduzierten Artikeln)
  • 2% Rabatt bei Zahlung per Vorkasse
  • versandkostenfreie Lieferung ab 20 € Warenkorbwert (Deutschlandweit)
  • Bequeme und sichere Zahlungarten 
      
  • sicherer Datentransfer durch SSL-Verschlüsselung
  • Trusted Shops zertifiziertes Einkaufserlebnis
  • zertifizierter Weber Grill Partner
Trusted Shops

Roundup Gran Unkrautfrei Einzelbeutel 15,5g für 45m²

Zugelassene Anwendungsgebiete: 

Einsatzgebiet Kultur/ Objekt Schadorganismus/Zweck
Nichtkulturland* Wege und Plätze Einkeimblättrige und Zweikeimblättrige Unkräuter
Obstbau Kernobst Einkeimblättrige und Zweikeimblättrige Unkräuter
Zierpflanzenbau Rasen Einkeimblättrige und Zweikeimblättrige Unkräuter
Zierpflanzenbau Zierpflanzen Einkeimblättrige und Zweikeimblättrige Unkräuter

Dieses Produkt besitzt eine Haus- und Kleingarten Zulassung. 
Anwendung durch nicht-berufliche Anwender zulässig. 

*Hinweis auf das Anwendungsverbot auf Nichtkulturland und an Gewässern gemäß §12 PflSchG:
"Pflanzenschutzmittel dürfen nicht auf befestigten Freilandflächen und nicht auf sonstigen Freilandflächen, die weder landwirtschaftlich noch forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden, angewendet werden. Sie dürfen nicht in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern und Küstengewässern angewandt werden. Etwaige Ausnahmegenehmigungen der zuständigen Behörde für Anwendung auf Nichtkulturland sind dem Abgeber glyphosathaltiger Produkte vor der Abgabe vorzuweisen. 

Für Folgen nicht bestimmungsgerechter und sachgemäßer Anwendung kann keine Haftung übernommen werden. 

Wirkstoffe:

  • Inhaltsstoffe: 420 g/kg Glyphosat - (475 g/kg Natrium-Salz)
  • Pfl.Reg.Nr. (Öst.): 900444 | 024127-60

 

  • Bekämpft nahezu alle Unkräuter und Ungräser
  • Blattwirkung und wurzeltiefe Wirkung
  • Wasserdispergierbares Granulat
  • Nicht zur Unkrautbekämpfung im Rasen geeignet, jedoch zur Abtötung von Rasen und Unkräutern zur Erleichterung der Neueinsaat geeignet
  • Nicht bienengefährlich (B4)

Roundup Unkrautfrei Gran ist ein nichtselektives Blattherbizid mit systemischer Wirkung. Es wird über die grünen Teile der Pflanze aufgenommen und mit Hilfe des Saftstromes in der gesamten Pflanze, einschließlich der unterirdischen Pflanzenteile (Rhizome), verteilt. Daher werden mehrjährige Unkraut- und Ungrasarten nachhaltig bekämpft und auch einjährige Unkraut- und Ungrasarten sicher erfasst. Keine Bodenwirkung.

Bei normalwüchsiger Witterung tritt innerhalb von circa 7 bis 10 Tagen die sichtbare Wirkung von Roundup Unkrautfrei Gran ein. Die Pflanzen welken, werden gelb und vertrocknen später vollständig. Alle Zierpflanzen und Zierrasen können bereits 2 Tage nach der Anwendung nachgesät oder gepflanzt
werden.

Ein langsamerer Eintritt von Wirkungssymptomen hat auf die Nachhaltigkeit der Wirkung keinen Einfluss.

Gut bekämpfbar: 

Ampferarten, Berufskraut, Bingelkraut, Große Brennnessel, Distelarten, Ehrenpreisarten, Weißer Gänsefuß, Hahnenfuß, Hohlzahnarten, Honiggras, Huflattich, Kamille, Klettenlabkraut, Knöterich, Kreuzkraut, Löwenzahn, Melde, Gemeine Quecke, Farn, Rispenarten, Schilf, Vogelmiere, Wegerich, Wiesenkerbel sowie die üblichen Rasengräser.

Nicht bekämpfbar: 

Salbeigamander, Giersch, Weißklee, Weißer Mauerpfeffer, Acker- und Sumpfschachtelhalm, Kleine Brennnessel.

Nicht zur Unkrautbekämpfung im Rasen geeignet.

 

Kennzeichnung:

N Umweltgefährlich

S-Sätze
S2- Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
S46- Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen.

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

Dieses Mittel enthält Glyphosat oder Glyphosat-Trimesium

Laut Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung ist die Anwendung verboten auf nicht versiegelten Flächen, die mit Schlacke, Splitt, Kies und ähnlichen Materialien befestigt sind oder unmittelbar an Flächen, die mit Beton, Bitumen, Pflaster, Platten und ähnlichen Materialien versiegelt sind (Wege, Plätze und sonstiges Nichtkulturland), von denen die Gefahr einer unmittelbaren oder mittelbaren Abschwemmung in Gewässer oder in Kanalisation, Drainagen, Straßenabläufe sowie Regen- und Schmutzwasserkanäle besteht, es sei denn, die zuständige Behörde schreibt mit der Genehmigung ein Anwendungsverfahren vor, mit dem sichergestellt ist, dass die Gefahr der Abschwemmung nicht besteht.

Anwendung:

  • Roundup® Gran Unkrautfrei kann während der gesamten Vegetationsperiode eingesetzt werden.
  • Der Einsatz kann sogar vor oder nach kurzen Nachtfrösten bis minus 3 °C erfolgen.
  • Es ist zu beachten, dass die zu bekämpfenden Unkrautarten genügend aufnahmefähige Blattmasse gebildet haben und ausreichend benetzt werden.
  • Zur nachhaltigen Bekämpfung von hartnäckigen Unkräutern wird die Anwendung im Blühstadium empfohlen.
  • Bei anhaltender Trockenheit oder bei hohen Temperaturen, verbunden mit extrem niedriger Luftfeuchtigkeit, können Wirkstoffaufnahme und -ableitung beeinträchtigt werden.
  • Bei diesen - wie auch bei anderen, nicht optimalen Anwendungsbedingungen - sind Verringerungen der empfohlenen Aufwandmengen nicht angeraten.
  • Anwendungen nach Regen oder Tau auf feuchtem, aber nicht tropfnassem Unkrautbestand möglich!
  • Regenbeständigkeit: Regen 4 Stunden nach der Anwendung und später beeinträchtigt die Wirkung nicht.
  • Abdrift auf benachbarte Kulturen und andere Pflanzenbestände unbedingt vermeiden.
  • Unkräuter nur befeuchten.
  • Den behandelten Aufwuchs (Abraum vor der Neueinsaat) weder zur Kleintierfütterung noch zur Kleintierhaltung verwenden.

 

  • Auf Wegen und Plätzen mit Holzgewächsen während der Vegetationsperiode (Nichtkulturland, genehmigungspflichtig)(Abdrift vermeiden); Freiland =1 Beutel in 1,5 Liter Wasser für 30 qm **
  • Vorbereitung zur Zierrasenneueinsaat (vor Umbruch), das heißt, Altrasen und Unkräuter werden vernichtet (Abdrift vermeiden); Freiland = 1 Beutel in 2,5 Liter Wasser für 45 qm **
  • Kulturvorbereitung vor Neueinsaat von Zierpflanzen (vor Umbruch) (Abdrift vermeiden); Freiland = 1 Beutel in 1 Liter Wasser für 20 qm **
  • Unter Kernobst, ab Pflanzjahr während der Vegetationsperiode*; Freiland = 1 Beutel in 1 Liter Wasser für 40 qm **
  • * Wartezeit Kernobst: 42 Tage
    ** maximal 1 Anwendung je Kultur beziehungsweise je Jahr

Anwendungsbedingungen:

Roundup Unkrautfrei Gran kann während der gesamten Vegetationsperiode eingesetzt werden. Der Einsatz kann sogar vor oder nach kurzen Nachtfrösten bis minus 3 °C erfolgen. Es ist zu beachten, dass die zu bekämpfenden Unkrautarten genügend aufnahmefähige Blattmasse gebildet haben und ausreichend benetzt werden. Zur nachhaltigen Bekämpfung von hartnäckigen Unkräutern wird die Anwendung im Blühstadium empfohlen. Bei anhaltender Trockenheit oder bei hohen Temperaturen, verbunden mit extrem niedriger Luftfeuchtigkeit, können Wirkstoffaufnahme und -ableitung beeinträchtigt werden.

Bei diesen - wie auch bei anderen, nicht optimalen Anwendungsbedingungen - sind Verringerungen der empfohlenen Aufwandmengen nicht angeraten. Anwendungen nach Regen oder Tau auf feuchtem, aber nicht tropfnassem Unkrautbestand möglich!

Regenbeständigkeit: Regen 4 Stunden nach der Anwendung und später beeinträchtigt die Wirkung nicht. Abdrift auf benachbarte Kulturen und andere Pflanzenbestände unbedingt vermeiden. Unkräuter nur befeuchten.

Den behandelten Aufwuchs (Abraum vor der Neueinsaat) weder zur Kleintierfütterung noch zur Kleintierhaltung verwenden.

Die Anwendung glyphosathaltiger Pflanzenschutzmittel ist verboten auf:
1)
nicht versiegelten Flächen, die mit Schlacke, Splitt, Kies und ähnlichen Materialien befestigt sind (Wege, Plätze und sonstiges Nichtkulturland), von denen die Gefahr einer unmittelbaren oder mittelbaren Abschwemmung in Gewässer oder Kanalisation, Drainagen, Straßenabläufe sowie Regen- und Schmutzwasserkanäle besteht, es sei denn, die zuständige Behörde schreibt mit der Genehmigung ein Anwendungsverfahren vor, mit dem sichergestellt ist, dass die Gefahr der Abschwemmung nicht besteht;

2) oder unmittelbar an Flächen, die mit Beton, Bitumen, Pflaster, Platten und ähnlichen Materialien versiegelt sind (Wege, Plätze und sonstiges Nichtkulturland), von denen die Gefahr einer unmittelbaren oder mittelbaren Abschwemmung in Gewässer oder Kanalisation, Drainagen, Straßenabläufe sowie Regen- und Schmutzwasserkanäle besteht, es sei denn, die zuständige Behörde schreibt mit der Genehmigung ein Anwendungsverfahren vor, mit dem sichergestellt ist, dass die Gefahr der Abschwemmung nicht besteht.

Idealer Anwendungszeitpunkt:

J

F

M

A

M

J

J

A

S

O

N

D

10 Tipps für die Unkrautbehandlung

Giftnotruf

 

– Es ist noch keine Bewertung für Roundup Gran Unkrautfrei Einzelbeutel 15,5g abgegeben worden. –

Kunden Kaufen auch

Previous Next

Zuletzt Angesehene Artikel

Previous Next

Abonnieren sie unseren Newsletter


Newsletter abbestellen
Nach oben