0

Grundregeln des Grillens


Grundregeln des Grillens

Nie war grillen so einfach und komfortabel wie mit den Weber Produkten von heute. Ein paar Dinge sollten Sie dennoch unbedingt beachten – dann steht dem perfekten Grillgenuss nichts mehr im Wege. Weber hat das Wichtigste für Sie in 6½ Grundregeln zusammengefasst.

 

Regel 1: OGS

 

Der Deckel ist der wichtigste Bestandteil des Weber Original Grill-Systems. Wie Sie Ihr Grillvergnügen damit perfektionieren erfahren Sie in diesem Film.

 

Regel 2: Sicherheit

 

Wenn man mit Freunden und Familie grillt, steht die Sicherheit an erster Stelle. Was Weber für die Sicherheit tut und wie man die Grills richtig handhabt, erfahren Sie in diesem Film.

 

Regel 3: Richtig anheizen

 

Zum Grillen gehört Hitze -- wie Sie Ihren Grill auf die richtige Temperatur bekommen erklären wir Ihnen in diesem Film.

 

Regel 4: Grillmethoden

 

Direktes Grillen, indirektes Grillen -- was verbirgt sich dahinter? In diesem Film lernen Sie die wichtigsten Grillmethoden kennen und sehen, was sich mit welcher Methode zubereiten lässt.

 

Regel 5: Grillgut

Für den perfekten Grillgenuss benötigen Sie neben den perfekten Tools auch hochwertige Zutaten. Hier lohnt sich der Weg zum Fachhandel, denn nur dort erhalten Sie verlässliche Informationen über die Produkte. Denn während Fisch und Gemüse gar nicht frisch genug sein können, sollte Rindfleisch mindestens zwei Wochen gereift sein. Bleiben Sie bei der Menüplanung flexibel und lassen Sie sich vom aktuellen Angebot inspirieren.

 

Regel 6: Reinigung und Pflege

 

Wie reinige ich meinen Grill? Dafür gibt es zwei einfache aber wichtige Regeln. Wie die funktionieren erfahren Sie in diesem Film.

 

Regel 6 ½: Die Königsdisziplin

 

Die Königsdisziplin des Grillens -- angefangen bei der Grillmethode zeigen wir Ihnen alle weiteren Schritte für das Gelingen Ihres perfekten Steaks.

 

 

Grills im Überblick

Holzkohlegrills:

Das Knistern der Kohlen, eine Mischung aus Rauch und Röstaromen liegt in der Luft … Viele verbinden das perfekte Grillerlebnis untrennbar mit Holzkohle. Und mit unseren verschiedenen Grillmodellen ist das Holzkohlegrillen heute so sauber, sicher, praktisch und vor allem vielfältig wie nie zuvor. Erleben Sie das echte BBQ-Feeling mit dem Originall und der Weber Gelinggarantie!

Perfektes Grillvergnügen

Grillen mit glühender Kohle macht Spaß und ist die ursprünglichste Art des Grillens. Mit über 60 Jahren Erfahrung in puncto Gestaltung und Fertigung sorgt Weber dabei für TÜV-geprüfte Sicherheit und ist führend, was die Konstruktion und Verarbeitung betrifft. Für höchste Stabilität sorgt z.B. das Bein- und Rollendesign, während ein zusätzlicher Hitzeschutz noch mehr Sicherheit gibt. Und durch das von Weber entwickelte One-Touch System muss man sich auch beim Entsorgen der Asche die Finger nicht mehr schmutzig machen. Damit ist das Holzkohlegrillen mit Weber heute so sicher und sauber wie jede andere Grilltechnik. 

 

Gasgrills:

Grillen wie die Profis: Gasgrills von Weber sind die erste Wahl für „Viel-Griller“. Im Handumdrehen ist die stufenlos regulierbare Hitze da und auch die Reinigung des Grillrostes fällt durch das sogenannte Ausbrennen besonders leicht. Von mobilen Kleingeräten bis zur großen Grillstation für die professionelle Outdoor-Küche – auch bei den Gasgrills von Weber gibt es für alle Anforderungen die optimale Lösung.

Grillen mit Gas

Ein Modell der Weber Q-200-Serie verbraucht maximal 260 g Gas pro Stunde – was bei den größten handelsüblichen Gasflaschen (11 kg) eine Betriebsdauer von ganzen 41 Stunden ermöglicht. In der Realität muss der Gasgrill natürlich nicht während der gesamten Betriebszeit die volle Leistung bringen. Dadurch erhöht sich die Zeit bis zum nächsten Wechsel der Gasflasche – die ausgefeilte Brennerkonstruktion und der Deckel des Weber Grills reduzieren den Verbrauch noch weiter.

Dauerhaftes Grillvergnügen mit Sicherheitsprädikat

Weber Gasgrills erfüllen die höchsten deutschen Sicherheitsstandards und sind von einem unabhängigen staatlichen Institut zertifiziert. Die gasführenden Teile sind grundsätzlich vormontiert und geprüft, um Montagefehler auszuschließen. Darüber hinaus sorgt Weber mit immer neuen klugen Ideen für eine unkomplizierte und sichere Handhabung: Mit dem Gas-Catcher von Weber beispielsweise gelingt das Zünden des Grills auch bei starkem Wind. Im Gas-Catcher wird Gas gesammelt und über die Zündelektrode gefahrlos gezündet. Und auch der Wechsel der Gasflasche ist heute durch verschiedene technische Vorkehrungen absolut sicher.

 

Elektrogrills:

Die E-volution in der Grillwelt: die optimale Lösung, um auch auf Balkon und Terrasse einen perfekten Grillabend zu genießen. Einfach den Stecker in die Steckdose und das Grillvergnügen kann beginnen – denn dank der hohen Leistungsfähigkeit der Grills haben auch unsere Elektromodelle die Weber Grillaroma-Garantie!

Das volle Grillaroma

Wir haben es getestet: Auch Profis schmecken keinen Unterschied zwischen Grillgut von Weber Elektrogrills und von Weber Gas- oder Holzkohlegeräten. Kein Wunder, denn wenn es um das Geschmackserlebnis geht, zählt nur die Temperatur, die im Grill erreicht wird und mit den leistungsstarken Elektrogrills von Weber ohne weiteres erreicht werden kann. Der gusseiserne Grillrost sorgt zudem für eine gleichmäßige Verteilung der Hitze und für die typische Grillmarkierung auf dem Grillgut. So bieten die Weber Elektrogrills den kompletten Grillgenuss – und das besonders einfach und schonend.

Energiebewusster Genuss

Auch beim E-Grillen stellt sich die Frage nach dem Energieverbrauch. Bei der Höchstleistung eines Weber Elektrogrills von 2,2 Kilowatt und einem angenommenen Strompreis von 20 Eurocent pro Kilowattstunde liegen die Energiekosten bei gerade mal 44 Cent pro Stunde. Zusätzlich reduziert das Grillen mit geschlossenem Deckel im Vergleich zu konventionellen Geräten den Stromverbrauch erheblich.

Ein weiterer Pluspunkt

Die Elektrogrills eignen sich nicht nur für kleinere Balkone und Terrassen, sondern sind auch generell für das Grillen in der City perfekt geeignet. Wo auch immer das Grillen mit Gas oder Holzkohle unerwünscht ist, sind die Weber Elektrogrills die ideale Lösung – eine perfekte Kombination von Original-Grillgeschmack und modernem Lifestyle.

 

Das System

Das System

Das Original Weber System: Ein Grill, jede Menge Zubehör und unbegrenzte Möglichkeiten.

Der Master-Touch GBS ist nicht einfach nur ein Grill. Er ist die Basis für ein System mit unzähligen Ergänzungsmöglichkeiten für unbegrenzte Grillvielfalt.

Im Mittelpunkt des Systems steht der Master-Touch GBS, der Ihnen mit einer Reihe von speziellem Zubehör vielfältige Zubereitungsmöglichkeiten bietet. Die Basis der Erweiterung bildet das Gourmet BBQ System - dieses kennzeichnet sich durch einen zweigeteilten Rost.
 Der Rost ist speziell dafür konzipiert verschiedenartige Einsätze auf dem Grill nutzen zu können. Mit dem Sear Grate Einsatz, kann das perfekte Steak zubereitet werden, der Wokeinsatz eignet sich unter anderem für asiatisches Gemüse, auf dem Pizzasteineinsatz wird die Pizza extra knusprig, für leckere Tortilla oder Garnelen eignet sich der Pfanneneinsatz, der Einsatz für koreanisches BBQ ist perfekt für eben diese besondere Art des Grillens geeignet, mit dem Ebelskiver-Einsatz lassen sich leckere Mini-Pfannkuchen zubereiten und mit dem Geflügelhalter lässt sich auch ein ganzes Hühnchen perfekt auf dem Grill garen. Neben den vielfältigen Einsätzen für das Gourmet BBQ System erweitert der Drehspiess-Aufsatz, sowie der Mangal-Aufsatz für die Orientalisches Schaschlik-Grillen das System noch um eine weitere Zubereitungsmöglichkeit.

 

Abgerundet wird das Weber System durch eine vielfältige Auswahl an perfektem Zubehör, dass für gelungene Grill-Erlebnisse sorgt:

Auf dem Grill kommt unter anderem der Spare-Rib- oder Geflügelhalter, der Fisch- und Gemüsehalter oder auch der Bratenkorb zum Einsatz.

Auch rund um den Grill bietet Weber eine große Auswahl an passendem Zubehör: Reiniger, Abdeckhauben, Bücher, Briketts und vieles mehr. So ist für jedes Grillgut ob Steak, Braten oder Fisch auch das passende Anzündmittel von Weber erhältlich und die nächste Grillparty wird zum vollen Erfolg.

Mit dem Weber System sind der Vielfalt keine Grenzen gesetzt.

Alle Ein- bzw. Aufsätze finden Sie hier im Überblick:

Sear Grate: Für das perfekte Steak
Pizzastein: für knusprige Pizza
Wok: für klassisches Wokgemüse oder italienische Pasta
Pfanne: für Tortilla oder Garnelen
Drehspiess: für ganze Braten, Geflügel oder auch gegrillte Ananas
Mangal: Für lecker gegrilltes vom Spieß – ob Lamm, Hühnchen, Gemüse oder Co.
Koreanischer BBQ Einsatz: hervorragend geeignet zur Zubereitung von mariniertem Grillgut.
Ebelskiver: Mini-Pfannkuchen vom Grill mit herzhafter oder süßer Füllung- ganz nach belieben
Geflügelhalter: Ideal zur gleichzeitigen Zubereitung von Geflügel und Gemüse

Weber Geschichte

Weber Geschichte

Von der Schiffsboje zum Kugelgrill

Teils sind sie amüsant, teils ungewöhnlich – die Geschichten von Erfindern und Erfindungen. Ein Beispiel für die Kategorie „Ungewöhnlich“: die Idee, aus einer Boje einen Grill mit Deckel zu machen. George Stephen erfand so den ersten Kugelgrill und revolutionierte mit zahlreichen Folgemodellen zunächst die amerikanische, anschließend die globale Grillkultur.

Die Zeit vor der Erfindung des Kugelgrills war eine reine Ziegelstein-Ära. In ganz Amerika war es üblich, aus Ziegelstein erbaute offene Grills zu verwenden. Klarer Nachteil dieser Mauerwerke: sie waren unbeweglich, bei schlechtem Wetter - wie z.B. bei Regen - mangels Deckel nicht einsatzfähig und verursachten Flammenschlag. Außerdem minderten sie grundsätzlich den Grillgenuss: Asche setzte sich auf Fleisch oder Kleidung ab und was vom Rost auf den Teller gelangte, war schlecht gegart oder angeschwärzt.

Als Grill-Fan mit einer großen Vorliebe für gutes Essen und Vater von elf Kindern ärgerte sich George Stephen außerordentlich über diese Umstände, die ihm das Grillen immer wieder erschwerten. Wenn ihn z.B. schlechtes Wetter immer wieder unter irgendein Dach zwang und die Flammen seines offenen, gemauerten Grills unkontrollierbar blieben.

Wende auf dem Wasser

Obwohl Vielseitigkeit beim Grillen nicht Stephens eigentliches Ziel war, konnte man durch seine neue Erfindung zwischen indirektem und direktem Grillen wählen. Die inzwischen weltweit bekannte Weber-Kugel veränderte in kürzester Zeit das Bild amerikanischer Gärten und wurde zum Symbol für Grillen.

Neue Form der Grillkultur

Der Kugelgrill wurde begeistert aufgenommen und der Ziegelsteingrill war nur noch ein Relikt vormoderner Grillkultur. George Stephen dagegen gründete © Weber-Stephen Products LLC und produzierte Grills professionell. Dabei verfolgte er zwei Ziele: seine Grills sollten nicht nur innovativ, sondern auch langlebig sein. Kurz, durch hohe Qualitätsstandards jahrzehntelang praktischen Nutzen bieten.

Erfolg in Serie

Heute verwenden Menschen auf der ganzen Welt Weber Grills. Kein Wunder, auch bei unterschiedlichsten Grillrezepten kommt es eben auf zwei Dinge an: vollwertiger Geschmack und unkomplizierte Zubereitung.

Vielseitigkeit Dank Deckel

Der Erfindung von George Stephen verdanken wir die heutigen Möglichkeiten beim Grillen, denn erst die Erfindung des Deckels eröffnete die ganze Welt der Grillvielfalt. Durch die Erfindung des Deckels wurde es möglich, den Grill wie einen Umluftherd zu nutzen und schonendere Garmethoden – wie z.B. die indirekte Grillmethode – zu verwenden.

 

Previous Next

Abonnieren sie unseren Newsletter


Newsletter abbestellen
Nach oben