Währung
Sprache
Lieferland

Gartentipps im November

Wichtige Tipps & Tricks für den Garten im November



Im Herbst gibt es im Garten noch einige Dinge zu tun, damit Sie und Ihre Pflanzen sich im Winter getrost zurückziehen und neue Kräfte sammeln können. Denn nach der Erntesaison beginnt schon die Zeit des Säuberns, Rückschneidens und Schützens, damit alles für den Winter bereit ist.

Achten Sie zum Beispiel darauf, dass während des Winters kein Laub auf Ihren Rasenflächen liegen bleibt. Harken Sie es lieber vor dem letzten Rasenschnitt noch einmal zusammen und bringen es als schützende Mulchschicht auf Ihre Beete und rund um frostempfindliche Pflanzen auf. So bieten Sie nicht nur Bodenlebewesen und Insekten Schutz und Lebensraum, sondern verhindern auch Bodenerosion und ein Austrocknen der ungeschützten Erde. Überhaupt kann fleißiges Mulchen die Erde schützen und die Pflanzengesundheit in Ihrem Garten deutlich verbessern.


Befestigungen kontrollieren



Viele Büsche und Kletterpflanzen etc. sind mit Bindfaden angebunden, damit sie an Spalieren und Co Halt finden. Sofern es keine Pflanzen sind, die im Winter zurückgeschnitten werden, sollte man jetzt danach sehen. Zum einen muss alles entfernt und erneuert werden, was durch den Wuchs der Pflanzen deren Stängel einschnürt, und zum anderen muss so gebunden werden, dass auch Herbst- und Winterstürme nichts anrichten können. Relativ stabil ist Bindedraht für den Garten, doch auch der wird mit der Zeit brüchig. Es lohnt sich also, alles zu kontrollieren, bevor von den mühsam gewachsenen Pflanzen etwas abbricht.

Terrassen & Treppen reinigen



Damit im Frühjahr alles wieder schnell gereinigt und benutzt werden kann, sollte man jetzt die herbstlichen Blätter und anderen Verschmutzungen beseitigen. Für Steine gibt es speziellen Reiniger und auch ein Hochdruckgerät kann helfen. Sind die Hölzer einer Terrasse durch mangelnden Anstrich nicht genug vor der Witterung geschützt, sollte man diesen noch einmal erneuern.

Möbel einwintern



Da kaum jemand im Winter die Gartenmöbel benutzen wird, sollten diese über die nasse Jahreszeit ins Haus geholt werden. Zwar sind viele der heute benutzten Hölzer wetterfest, aber Scharniere und Co sind es nur bedingt. Deshalb: einen trockenen Tag abwarten, alles gut in der Sonne trocknen und dann in Keller oder Schuppen einlagern. So kann auch gleich nach Schäden gesehen werden, die man eventuell über den Winter ausbessern kann. Auch Kunststoffmöbel sind im Trockenen besser aufgehoben. Zumindest halten sie dann deutlich länger.

Kübelpflanzen vor Frost schützen



Der Winterschutz für Kübelpflanzen ist für das feine Wurzelwerk besonders wichtig. Topfschutz bedeutet optimale Isolation der Kübel um Temperaturschwankungen um den Gefrierpunkt und ein Gefrieren und Antauen im mehrfachen Wechsel zu vermeiden. Die Töpfe werden dazu mit Winterschutz-Materialien umwickelt, die gegen Frost isolieren. Wärmedämmende Eigenschaften haben insbesondere Winterschutzmatten aus Naturmaterial, wie Schafwollmatten aus gefilzter Wolle, Winterschutz-Kokosmatten aus latexierten Kokosfasern, Jutefilz aus vernadelter Jute, sowie Strohmatten. Auch Noppenfolie aus PE- Kunststoff isoliert den Kübelpflanzentopf im Winter gut gegen Kälte.

Teich winterfest machen



Bei Minusgraden dehnt sich das Wasser in Ihrem Teich aus und kann der Teichpumpe Schaden zufügen. Es gibt einige Modelle, die frostsicher sind und bei Minusgraden im Teich verbleiben können. Ob eine Pumpe fest für den winter ist, finden Sie in der Betriebsanleitung. Wenn eine Pumpe den Betrieb bei Minusgraden nicht verträgt, sollte sie in einem mit Wasser gefüllten Eimer ((frostgeschützt (zum Beispiel im Keller oder der Garage)) gelagert werden. Vor der Einlagerung im Winter ist es wichtig, alle Teile der Pumpe zu reinigen und zu prüfen. Nur so kann eine lange Lebenszeit gewährleistet werden. Sie haben auch die Möglichkeit z. B. Pumpen zu benutzen, die eine Heizung für den Winter haben. Diese finden Sie in unserer Teichkategorie unter dem Stichwort: Oase IceFree

Haben Sie Fragen oder brauchen Hilfe?

Unser Team hilft Ihnen gerne.
Mailen Sie einfach kurz an: kundenservice@meingartencenter24.de – wir freuen uns.

{"id":833,"parentCategoryId":509,"level":2,"type":"item","linklist":"N","right":"all","sitemap":"N","details":[{"categoryId":833,"lang":"de","name":"Pflanzenschutzrichtlinien","description":"<div class=\"modal-body\"><div><h3>K\u00e4uferinformationen<\/h3>\n<p>Abgabe von Pflanzenschutzmitteln (nachfolgend: <strong>PSM<\/strong>) f\u00fcr den Haus- und Kleingarten im Versandhandel<\/p>\n<p>Die Anwendung von <strong>PSM<\/strong> muss streng nach dem gesetzlichen Vorgaben erfolgen. Dies gilt auch f\u00fcr die <strong>\u00fcbersandten PSM<\/strong>. Vorschriftsm\u00e4\u00dfig sind die <strong>PSM<\/strong> mit der Angabe \"Anwendung im Haus- und Kleingartenbereich zul\u00e4ssig\" gekennzeichnet.<\/p>\n<p>Insbesondere sind die Regelungen des Pflanzenschutzgesetzes zu beachten. Verst\u00f6\u00dfe gegen die Bestimmungen des Pflanzenschutzgesetzes k\u00f6nnen Ordnungswidrigkeiten darstellen, die mit einer Geldbu\u00dfe geahndet werden k\u00f6nnen.<\/p>\n<p>Deshalb sind wir Versandh\u00e4ndler verpflichtet, alle Erwerber \u00fcber die Anwendung von <strong>PSM<\/strong> - insbesondere \u00fcber Verbote und Beschr\u00e4nkungen - zu unterrichten.<\/p>\n<p>Die nachfolgenden <strong>PSM<\/strong> d\u00fcrfen nur entsprechend ihrer Gebrauchsanleitung angewendet werden. F\u00fchren Sie nur darin aufgef\u00fchrte Anwendungen durch, d.h. halten Sie sich streng an die genannten Anwendungsgebiete, Aufwandmengen, Anwendungsbestimmungen \/ Auflagen und Vorsichtsma\u00dfnahmen. Auf folgende Verbote bzw. Beschr\u00e4nkungen wird gesondert hingewiesen:<\/p>\n<p><strong>PSM d\u00fcrfen<\/strong> auf Freilandfl\u00e4chen grunds\u00e4tzlich nur dann angewendet werden, wenn diese landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder g\u00e4rtnerisch genutzt werden. F\u00fcr Anwendungen auf anderen Fl\u00e4chen (sogenanntes Nichtkulturland) ben\u00f6tigen Sie eine Ausnahmegenehmigung des f\u00fcr Sie zust\u00e4ndige Pflanzenschutzdienstes.<\/p>\n<p>Die Lieferung von z.B. Totalherbiziden mit dem Wirkstoff \"Glyphosat\" zur Bek\u00e4mpfung von Unkraut auf Nichtkulturland erfolgt bei uns generell nur nach Vorlage einer solchen Ausnahmegenehmigung durch Sie (Bei R\u00fcckfragen wenden Sie sich bitte an unsere Hotline).<\/p>\n<p>PSM d\u00fcrfen nicht in oder unmittelbar an oberirdischen Gew\u00e4ssern und K\u00fcstengew\u00e4ssern angewendet werden. Die in der Gebrauchsanleitung genannten Abst\u00e4nde zu Gew\u00e4ssern wie Fl\u00fcssen, B\u00e4chen, Seen, Gr\u00e4ben, Gartenteichen sind unbedingt einzuhalten. Es gelten in einzelnen Bundesl\u00e4ndern gesonderte Abstandsregelungen.<\/p>\n<p>Zum Zwecke des Grundwasserschutzes darf die Anwendung des <strong>PSM<\/strong> in Wasserschutzgebieten nicht erfolgen, wenn dies in der Gebrauchsanleitung aufgef\u00fchrt ist. Die Information, ob Ihr Garten in einem entsprechenden Schutzgebiet liegt, k\u00f6nnen Sie bei Ihrer Kreisbeh\u00f6rde einholen.<\/p>\n<p>Sind <strong>PSM<\/strong> als bienengef\u00e4hrlich gekennzeichnet, d\u00fcrfen sie grunds\u00e4tzlich nicht an bl\u00fchenden Pflanzen sowie an Pflanzen, die von Bienen beflogen werden, angewendet werden. F\u00fcr die Anwendung innerhalb eines Umkreises von 60 m um einen Bienenstand innerhalb der Zeit des t\u00e4glichen Bienenflugs ist die Zustimmung des zust\u00e4ndigen Imkers erforderlich.<\/p>\n<p>Die in der Gebrauchsanleitung angegebenen Hinweise zum Schutz des <strong>PSM<\/strong>-Anwenders (insbesondere Schutzkleidung) sind zu beachten.<\/p>\n<p><strong>Regeln f\u00fcr den Anwender im Haus- und Kleingarten<\/strong><\/p>\n<ul>\t<li><strong>1. Gebrauchsanleitung aufmerksam lesen und befolgen.<\/strong><br \/>\tBeachten Sie Anwendungsbedingungen u.a. zu Dosierung, Vorsichtsma\u00dfnahmen und Wartezeit zwischen letzter Anwendung und Ernte, auf dem Produktetikett und\/ oder der Produktverpackung.<br \/>\t&nbsp;<\/li>\t<li><strong>2. Sch\u00fctzende Kleidung tragen.<\/strong><br \/>\tBei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln stets k\u00f6rperbedeckende Bekleidung, festes Schuhwerk und Handschuhe tragen. Ggf. weitere Anweisungen auf dem Produktetikett und\/ oder der Produktverpackung genau befolgen.<br \/>\t&nbsp;<\/li>\t<li><strong>3. Nicht essen, trinken oder rauchen.<\/strong><br \/>\tW\u00e4hrend des Umgangs mit Pflanzenschutzmitteln ist Essen, Trinken oder Rauchen strengstens untersagt.<br \/>\t&nbsp;<\/li>\t<li><strong>4. Vorgeschriebene Dosierung einhalten.<\/strong><br \/>\tDurch Einhaltung&nbsp;der vorgeschriebenen Dosierung kann eine erfolgreiche Bek\u00e4mpfung ohne unerw\u00fcnschte Effekte erzielt werden. Daher empfiehlt sich eine exakte Kalkulation der Aufwandmenge, um insbesondere Restmengen zu vermeiden.<br \/>\t&nbsp;<\/li>\t<li><strong>5. Schonung und Schutz der Umwelt beachten.<\/strong><br \/>\tEintr\u00e4ge von Pflanzenschutzmitteln in Gew\u00e4ssern vermeiden.<br \/>\tHinweise zur Bienengef\u00e4hrlichkeit und damit verbundene Anwendungszeitr\u00e4ume der Pflanzenschutzmittel beachten.<br \/>\tAnwendung von Pflanzenschutzmittel bei Windstille und k\u00fchlen Temperaturen empfehlenswert.<br \/>\t&nbsp;<\/li>\t<li><strong>6. Spritzger\u00e4te reinigen.<\/strong><br \/>\tSpritzger\u00e4teteile mehrmals sorgf\u00e4ltig aussp\u00fclen.<br \/>\tSp\u00fclwasser auf den zuvor behandelten Pflanzen ausbringen.<br \/>\tSp\u00fclwasser oder Reste nicht in Toilette, Gully oder Gew\u00e4sser entsorgen.<br \/>\t&nbsp;<\/li>\t<li><strong>7. H\u00e4nde sorgf\u00e4ltig waschen<\/strong><br \/>\tUnbedeckte Hautpartien nach Anwendung und Reinigung der Ger\u00e4te mit viel Wasser und Seife gr\u00fcndlich waschen.<br \/>\t&nbsp;<\/li>\t<li><strong>8. Verpackungen und Restmengen korrekt entsorgen.<\/strong><br \/>\tRestentleerte Packungen und Beh\u00e4lter dem angegebenen Entsorgungssystem zuf\u00fchren (z.B. Gr\u00fcner Punkt).<br \/>\tNicht verwendete Mittel m\u00fcssen als Sonderm\u00fcll behandelt werden.<br \/>\t&nbsp;<\/li>\t<li><strong>9. Pflanzenschutzmittel richtig lagern.<\/strong><br \/>\tPflanzenschutzmittel immer in Originalverpackung im abschlie\u00dfbaren Schrank bei gem\u00e4\u00dfigten Temperaturen lagern.<br \/>\tPflanzenschutzmittel nicht neben Lebens- und Futtermitteln aufbewahren.<br \/>\tAngebrochene Packungen und Flaschen dicht verschlie\u00dfen.<br \/>\tPflanzenschutzmittel stets au\u00dfer Reichweite von Kindern und Tieren aufbewahren.<br \/>\tStand der Informationen: April 2018 \/ \u00c4nderungen vorbehalten<\/li><\/ul>&nbsp;\n<p>Ich habe die Biozid- und Pflanzenschutzrichtlinien gelesen.<\/p><\/div><\/div>","description2":"","shortDescription":"Biozid- und Pflanzenschutzrichtlinien","metaKeywords":"","metaDescription":"","nameUrl":"pflanzenschutzrichtlinien","metaTitle":"","position":"0","updatedAt":"2020-07-15T08:53:46+02:00","updatedBy":"Martin Donner","itemListView":"ItemViewCategoriesList","singleItemView":"ItemViewSingleItem","pageView":"PageDesignContent","fulltext":"N","metaRobots":"ALL","canonicalLink":"","image":null,"imagePath":null,"image2":null,"image2Path":null,"plentyId":11228}]} - 833